Weiße Schäferhunde von Tirol
Liebevolle und erfahrene 5-Sterne Hobbyzucht seit 2006 Spitzenhunde mit seltenen Blutlinien!

Prägungsphase 4.-7. Woche

Die Prägungsphase - jetzt kommt Leben ins Haus ...

... denn die Welpen ziehen von der Wurfkiste im Wohnzimmer ins Welpenhaus um. Dort steht ihnen ein großer, gefliester Raum zur Verfügung. In einer Ecke gibt es eine Kuschelhöhle mit einer Wärmelampe, falls es mal sehr kalt sein sollte. 

Wenn das Wetter es zulässt, geht es raus in den Garten. Durch eine kleine Klappe können sie jederzeit nach draußen in den ca. 80 qm großen, eingezäunten Freilauf. Viel verschiedenes Spielzeug wie beispielsweise ein Welpentunnel, Brücke, Reifen und Sandkiste ist selbstverständlich in Hülle und Fülle vorhanden. Spielerisch erfahren sie die unterschiedlichsten Untergründe wie Beton, Kiesel, Sand oder Rasen.

In dieser Phase kommen die Welpen mit vielen verschiedenen Menschen in Kontakt. Und das ist gut so! Der Welpenbesuch hilft dabei, so dass Babys, kleine Kinder, ältere oder Menschen mit Handycap später kein Problem darstellen. Für mich wäre es undenkbar Welpen im Zwinger großzuziehen. Genauso wie meine Großen gehören sie zur Familie und müssen bei uns sein.

Die Mama und auch andere Große aus meinem Rudel können jederzeit zu den Kleinen, ganz einfach indem sie über den nur ca. 80 cm hohen Einfassungszaun springen.

Morgens nach dem Aufstehen wird dann erstmal gekuschelt, der Welpenbereich ausführlich gesäubert und gefüttert.

Mit 7 Wochen erhalten die Welpen die erste Grundimmunisierung und werden gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Zwingerhusten geimpft. 

Danach geht es dann raus in die weite Welt. Nun unternehmen die Welpen Ausflüge und erforschen nach und nach das komplette Grundstück, was nun auch mit Begeisterung ausgenutzt wird.